Kreative Selbstregulation

Im Kurs Kreative Selbstregulation geht es um selbstwirksames Stressmanagement. Achtsamkeitsbasierte Übungen dienen der Stabilisierung bei stressbedingter Überaktivierung. Er beinhaltet ein Ressourcentraining, das Ihnen hilft, die Aufmerksamkeit leichter auf Ihren Körper zu lenken. Die Übungen erinnern Sie daran, wie sich Wohlbehagen anfühlt und zeigen Möglichkeiten auf, schwierige Gefühlszustände zu überwinden.

Sie lernen, wie sowohl die Fähigkeit zu empfinden als auch die geistige Vergegenwärtigung eigener Stärken positive Veränderungen in Ihrem Körper hervorrufen.

Dabei unterstützt das Erfahren von Körpergrenzen einen selbstbestimmten Umgang in Beziehungen zur Umgebung.

Außerdem geben Ihnen die Übungen Hilfsmittel an die Hand, sich in Ruhe und Gleichgewicht zu bringen.

Folgende Schwerpunkte sind Inhalt des Angebots:

  • Erdung und Zentrierung
  • Orientierung und Stabilisierung
  • Hilfe bei der Neuregulierung des Autonomen Nervensystems
  • Entwickeln einer höheren Toleranzgröße gegenüber körperlichen Empfindungen
  • Übungen zum ganzheitlichen inneren Empfinden („Felt Sense“)*
  • Innere und äußere Ressourcen nutzen lernen
  • Wiederherstellen persönlicher Grenzen
  • In die Kraft – und zur Ruhe kommen

 

* Der „Felt Sense“ ist das ganzheitliche innere Empfinden, die Gesamtheit dessen, was wir fühlen. Er ist die Erfahrung, in einem lebendigen Körper zu sein, der die Nuancen seiner Umgebung durch seine Reaktion auf diese Umgebung beschreibt. Sehen, Hören, Riechen, Schmecken und Berühren machen einen Teil der Information aus.
Der „Felt Sense“ kann durch unsere Gedanken beeinflusst und verändert werden.

 

Mein Kursangebot Kreative Selbstregulation